Was macht einen „guten“ Coach
zum Thema Berufsausstieg und Planung der nachberuflichen Lebensphase aus?

Und wie findet man diesen Coach oder die Coachin?

Gudrun im online-Coaching

im Online-Coaching

Achtung: Ich spreche bewusst vom Coach –
nicht vom Berater!

Der Unterschied zwischen Beratung und Coaching spielt auch beim Thema Ruhestand eine große Rolle, dazu später mehr.

 

 

 

Der Ruhestandscoach …

  • versteht sich als Gesprächspartner für alle ihre Fragen zum Abschied von der Berufstätigkeit, dem Übergang in die neue Lebensphase und die Gestaltung Ihrer neuen Freiheit.
  • begleitet Sie in diesem oft tiefgreifenden Wandel mit emotionalen Hochs und Tiefs.
  • steht Ihnen neutral und unvoreingenommen zur Seite, ohne Bewertung und eigene Interessen.
    Das ist der große Unterschied zu Freunden, Partner, Familie, die uns immer mit unserer Geschichte, unserer Beziehung und eigenen und gemeinsamen Interessen sehen.
  • hilft Ihnen Ihr Mindset zum Alter und Altern zu erweitern und unterstützt Sie in Ihrer Veränderungsbereitschaft.
  • stellt Ihnen herausfordernde Fragen und gibt Impulse, damit Sie Ihre eigenen Ideen und Vorstellungen für Ihre neue Lebensphase entwickeln.
    Er überfrachtet Sie weder mit Ratschlägen  noch gibt er stets gleiche Standard-Empfehlungen.

Überprüfen Sie Ihre Erwartungen an das Coaching:

„Was erwarten Sie von Ihrem Coach?“
    • Wollen Sie mit ihm darüber sprechen, wie Sie sich Schritt für Schritt auf die Rente vorbereiten?
    • Soll es darum gehen, wie Sie vom Workaholic runterschalten und den Job loslassen?
    • Suchen Sie Inspirationen, für die viele freie zeit, die vor Ihnen liegt?
    • Wünchen Sie sich einen neutralen Gesprächspartner, um ohne „Zensur“ über Ihre Wünsche, Vorstellungen, Bedenken oder Ängste über die neue Lebensphase zu sprechen?
„Was ist Ihnen besonders wichtig?“
    • Inspiration, neue Ideen
    • eine neue Struktur für den Alltag im Ruhestand
    • Unterstützung bei dem Umsetzung Ihre Ziele
    • eine neue Identität finden
    • ein stabiles soziales Netz aufbauen

 

Wie finden Sie Ihren passenden Ruhestands-Coach?

  • Viele Menschen trauen den Empfehlungen von Freunden oder Kollegen, die ähnlich ticken.  Kennen Sie jemanden, den Sie um eine Empfehlung fragen können?
  • Wenn Sie sich schon mal haben coachen lassen, fragen Sie den Coach nach einem passenden Kollegen.
  • Die meisten Menschen suchen sich Ihren Coach meiner Erfahrung nach über eine Recherche über Google, XING oder dem jeweiligen bevorzugten Netzwerk.
  • Nutzen Sie für die Recherche neben dem Begriff „Coach“ auf alle Fälle weitere Suchbegriffe wie „Ruhestand“, „Berufsausstieg“, „Lebensphase 60plus“.
  • Schauen Sie sich die Webseite der Coaches, die Sie über die Recherche finden, gründlich an.
    Wird Ruhestands-Coaching wirklich thematisiert und angeboten?
    Wie präsentiert sich der Coach?
    Können Sie sich mit dem Menschen offene, intensive Gespräche vorstellen?
  • Die Chemie entscheidet: Ruhestandscoaching ist eine sehr persönliche Begegnung, die vertrauensvolle Zusammenarbeit ist absolut unerlässlich!
  • Vielleicht fühlen Sie sich von einem Coach mit eigener Ruhestandserfahrung, dem eigenen oder gerade dem anderen Geschlecht besser verstanden?
  • Was finden Sie an den Erfahrungen, am Lebenslauf, Hobbies, … spannend? Wo sehen Sie Erfahrungen von denen Sie profitieren können?

 

Ich wünsche Ihnen, dass Sie auf diesem Weg einen oder mehrere Coaches finden, mit denen Sie sich auf Ihre Reise in die Lebensphase Freiheit – so nenne ich den Ruhestand –  begeben wollen.

Gleichzeitig finden Sie beim Sichten der Homepages vielleicht schon heraus, welches Coaching-Format Ihnen zusagt: Einzel- oder Gruppen-Coaching, Einzeltermine oder eine Begleitung über 3 Monate, Präsenz- oder Online-Coaching.

Nun können Sie Kontakt mit Ihrem Favoriten aufnehmen, sich kennenlernen und die möglichen Formen der Zusammenarbeit ausloten.

 

Ruhestandsberatung

Im Gegensatz dazu führt eine Recherche mit dem ähnlichen Suchbegriff „Ruhestandsberatung“ oder „Ruhestandsplanung“ Sie zu Beratern mit einem deutlich anderen Verständnis.
Hier finden Sie einerseits die typische Rentenberatung der Rentenversicherer. Andererseits offerieren Banken, Finanzberater, Vermögensverwalter und Versicherer hier Beratung und Vertrieb Ihrer Angebote für Senioren.

 

Mein Verständnis als Ruhestands-Coachin

Nach langjähriger Vollzeit-Berufstätigkeit habe ich 2019 bewusst den Weg in den Vorruhestand gewählt. Auf meine Lebensphase Freiheit habe ich mich gut vorbereitet und mir meine großen Lebenswünsche erfüllt, die ich jetzt lebe, z.B. das Leben in zwei Welten: auf Lanzarote in der Ruhe im Haus am Meer und in einer norddeutschen Kleinstadt.

Ich kenne das Berufsleben mit Licht- und Schattenseiten, die herausfordernde Übergangsphase und das Ankommen in der neuen Lebensphase, in der ich weiterhin als Coachin tätig bin.

Sagt Ihnen das oben dargestellte Verständnis von Ruhestandscoaching zu?
Wollen Sie WIKRLICH Selbstverantwortung übernehmen und aktiv in Ihre Lebensphase Freiheit starten?

Dann freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!
Kontaktieren Sie mich gerne für ein Gespräch per Mail ()!